Zuhause gefunden


Carrie
, liebevoll “Carriewurst” genannt, wohnt in Nürnberg. Ihr Frauchen und sie passen wunderbar zusammen. Klein Carrie bekommt von ihr alle Unterstützung, die sie braucht. So kann Carrie Schritt für Schritt die Angst vor der Menschheit ablegen. Sie hat alle Zeit der Welt. Erste Erfolge… Weiterlesen

 

Nordstern wird nun Stella gerufen. Sie und ihr Frauchen haben sich auf dem Pfötchen-Treffen 2018 ineinander verliebt. Nordstern war zu dem Zeitpunkt gerade mal ein paar Stunden in Deutschland. Es kam wie es kommen sollte. Stella durfte nach Haßfurt ziehen.

Bernadette durfte zu einer lieben Familie ziehen. Sie teilt sich den Garten nun mit anderen Vierbeinern, den Kaninchen der Familie.

 

 

Pippa durfte zu einem sehr netten Paar nach Fürth ziehen. Dort genießt die süße Maus nun die tolle Aussicht von ihrer Dachterrasse, geht an der Regnitz spazieren und beobachtet abends in der Gustavstraße (“Kneipenstraße”) beim Feierabendbierchen, zusammen mit ihren Menschen, die Passanten.

 

Nordwind ist der “Sonnenschein” seines Frauchens. Er hat ihr, nach dem Verlust ihres geliebten Vierbeiners, wieder ein Strahlen in ihr Gesicht gezaubert. Er wird nun Putschi gerufen.

 

Elly

 

 

 

 

Amona hat ein Zuhause gefunden.

 

 

 

 

Titania hat ein schönes Zuhause gefunden.

 

Die goldige Fresia  hat auch ein neues Zuhause gefunden. Nachdem ihr erster Pfötchen-Hund plötzlich verstorben ist, haben sie Fresia zu sich genommen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Sie wird jetzt “Amy” gerufen.

 

Nordkap lebt jetzt glücklich mit Jeannie, einem ehemahligen Treuen-Pfoetchen (früher Dika) in der Nähe von Frankfurt.