Tiefergelegter Schäferhundmix sucht konsequente, hundeerfahrene Besitzer!
Fips ist eine verrückte Laune der Natur und wohl eine Mischung aus Dackel und Schäferhund. Vom Dackel hat Fips die kurzen, krummen Beinchen und seine Sturheit, vom Schäferhund Fell, Körperbau und seine Wachsamkeit.
Fips ist kein einfacher Hund, aber für Kenner sicher eine Herausforderung. Bei Befehlen entscheidet er selbst, ob er sie befolgt oder nicht. Er ist sehr schlau und durchschaut die Menschen schnell. Er kann abschätzen, ob er ihnen überlegen ist oder sie ihm. Dementsprechend verhält er sich. Er weiß genau was er will und was nicht.

Das mag Fips:
Mit Frauchen kuscheln, mit ausgewählten Hundekumpels spielen, Gassi gehen und sich verwöhnen lassen.
Das mag Fips nicht:
Fahrradfahrer, Jogger, Kinder, fremde Besucher

Fips braucht Menschen, die ihm Halt geben und ihm sagen, wo es lang geht. Liebevolle, aber konsequente Erziehung wird aus dem kleinen Sturkopf einen tollen Kumpel machen. Wenn Sie die Herausforderung “Fips” annehmen wollen, weil Sie vielleicht schon in Rente sind oder eine sinnvolle Aufgabe in ihrem Leben suchen, dann sind Sie genau die richtige Person für den Rüden. Rufen Sie an und lernen Sie ihn kennen! Er wurde im April 2009 geboren, hat eine Schulterhöhe von ca. 42 cm und ist natürlich geimpft, gechippt und kastriert.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Sonja Weinbeer, Tel: 09528-1366, Email: sonja.weinbeer@treue-pfoetchen.de